Die Finanzwoche 2020

Früher ging der Blick meist in Richtung Betriebsökologie oder Corporate Social Responsibility, wenn die Rede von nachhaltiger Finanzwirtschaft war. Mit dem Begriff „Sustainable Finance“ – also nachhaltiges Finanzwesen – hat sich mittlerweile allerdings ein breiterer Ansatz in den Öffentlichkeitsdebatten etabliert. Insbesondere die Verankerung von ökologischen und sozialen Belangen in den Kernbereichen der Finanzwirtschaft ist darunter zu verstehen. Aktuelle Klimaschutzdebatten, Fridays for Future und Greta’s Mission- Nachhaltigkeit ist das Thema der Stunde in Wirtschaft und Politik.

Auch die Finanzwelt ist gefragt, in Sachen Sustainability nachzuziehen. Doch wie kann sich die Finanzbranche aufstellen, um tatsächlich nachhaltiger zu werden und welche Potenziale gibt es vor allem am Finanzplatz Stuttgart? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Unternehmen am Finanzstandort in der Finanzwoche 2020– das Motto “Sustainability: A new frontier in Finance”.

„Sustainable Finance bzw. Nachhaltigkeit im Finanzsystem bezeichnet den Einbezug von Umwelt-, sozialen und Unternehmensführungsaspekten in die Entscheidungen von Finanzakteuren. Vor dem Hintergrund des Pariser Klimaabkommens ist insbesondere die Eindämmung des Klimawandels bzw. die Anpassung an dessen Folgen in den Fokus gerückt.“-Deutsche Bundesbank

Was sind nun die Voraussetzungen dafür, dass wir die Finanzbranche insgesamt und den Finanzstandort Stuttgart insbesondere nachhaltig aufstellen? Das gilt es, herauszufinden. Auf der Finanzwoche 2020 treffen sich führende Köpfe aus Finanzwirtschaft, Industrie, Politik und Wissenschaft am Standort Stuttgart, um zu diskutieren, wo wir als Region stehen und welche Maßnahmen sich eignen, um aus dem Trend eine Erfolgsgeschichte zu machen. Nachhaltigkeit in allen Bereichen ist schließlich auch ein zentrales Anliegen der grünen Landesregierung.

 

Das Programm für die Finanzwoche 2020 folgt in Kürze inklusive aller notwendigen Informationen für Sie.

Eine Initiative von: