Wie funktioniert die europäische Bankenaufsicht?

Stuttgart Financial
14. Mai 2018
18:00 - 20:00 Uhr
Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Stauffenbergstraße

70173Stuttgart

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forum Bundesbank“ bietet die Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Baden-Württemberg von Zeit zu Zeit Vorträge zu aktuellen Fragen des Geldwesens und der Notenbankpolitik an. Die komplexen Themen werden leicht verständlich und praxisnah von Experten der Bank erörtert. In der anschließenden Gesprächsrunde sind die Besucher eingeladen, mit den Fachleuten zu diskutieren.

Die Finanzkrisen nach der Lehman-Pleite 2008 und der Staatsschuldenkrise ab 2010 haben gezeigt, wie fragmentiert die Finanzaufsicht insbesondere für die systemrelevanten und grenzüberschreitend tätigen Kreditinstitute organisiert war. Die seit November 2014 tätige einheitliche europäische Bankenaufsicht SSM (Single Supervisory Mechanism) unter dem
Dach der Europäischen Zentralbank ist ein Meilenstein europäischer Integration und der Beginn einer wesentlich intensiveren und koordinierteren Bankenaufsicht.
Harald Heide wechselte 2014 von der Deutschen Bundesbank zur EZB und leitet und koordiniert seitdem eines der größten europäischen Aufsichtsteams für eine französische Großbank im SSM.

Referent: Harald Heide, Head of Section in der Generaldirektion Mikroprudenzielle Aufsicht über signifikante Banken, Europäische Zentralbank

Weitere Informationen unter: Deutsche Bundesbank/Forum Bundesbank/Stuttgart

Die Teilnahme ist unentgeltlich. Anmeldung ist erforderlich.
E-Mail: veranstaltungen.hv-bw@bundesbank.de, (Link)
Fax 0711 944-1934

Eine Initiative von