Bitcoin, Blockchain und die Bundesbank – Perspektiven eines Zentralbankers

Stuttgart Financial
31. Januar 2018
18:00 - 20:00 Uhr
Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Stauffenbergstraße

70173Stuttgart

Referent: Dr. Martin Diehl, Zentralbereich Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme der Deutschen Bundesbank
Veranstalter:  Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Baden-Württemberg
Ort: Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Eingang Stauffenbergstraße
70173 Stuttgart
Internet: www.bundesbank.de/forum/stuttgart

Die Teilnahme ist unentgeltlich. Wir würden uns über Ihre Anmeldung freuen.
E-Mail: veranstaltungen.hv-bw@bundesbank.de,
Fax 0711 944-1934

Zum Thema:

Gefährdet Bitcoin unser Finanzsystem? Werden Banken und Zentralbanken obsolet? Welche Rolle spielt die Technologie hinter der Bitcoin, die sogenannte Blockchain? Nicht nur diese Fragen werden angesichts der sehr dynamischen Preisentwicklung bei Bitcoin auch weit über Fachkreise hinaus sehr intensiv erörtert. Längst arbeiten auch Zentralbanken an Projekten zur Verwendung der Blockchain, so auch die Deutsche Bundesbank. Der Koordinator dieses Projektes, Herr Dr. Martin Diehl, Analyst im Zentralbereich Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme, wird in seinem Vortrag über die Chancen und Risiken der Blockchain für den Finanzsektor sprechen. Darüber hinaus diskutiert er die Rolle virtueller Währungen
und den aktuellen Stand in der Debatte über digitales Zentralbankgeld.

Eine Initiative von