1. Hohenheimer China Dialog

Stuttgart Financial
12. April 2018
14:30 - 21:00 Uhr
Universität Hohenheim
Garbenstraße 30

70599
Hörsaal B2

China entwickelt sich rasant und ist für die exportstarke Region Baden-Württemberg schon jetzt einer der wichtigsten Wirtschaftspartner. Für Wirtschaft und Politik ist das mit zahlreichen Chancen aber auch Herausforderungen verbunden. Der 1. Hohenheimer China Dialog thematisiert exemplarisch die Aspekte Innovation und Schutz geistigen Eigentums in China, M&A in China sowie Entwicklungs-und Anpassungserfordernisse im chinesischen Agrarsektor. Ziel des Hohenheimer China Dialogs ist es, Wissenschaftler und Praktiker in thematischen Dialog-Panels zusammenzubringen, Expertise und Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam neue Ideen für erfolgreiche Wirtschaftskooperationen mit China zu entwickeln. Schirmherr der Veranstaltung ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website https://chikoh.uni-hohenheim.de/hohenheimer_china_dialog sowie im Flyer.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 31. März 2018 freigeschaltet. Teilnahmeentgelt: 50 EUR

China entwickelt sich rasant und ist für die exportstarke Region Baden-Württemberg schon jetzt einer der wichtigsten Wirtschaftspartner. Für Wirtschaft und Politik ist das mit zahlreichen Chancen aber auch Herausforderungen verbunden. Der 1. Hohenheimer China Dialog thematisiert exemplarisch die Aspekte Innovation und Schutz geistigen Eigentums in China, M&A in China sowie Entwicklungs-und Anpassungserfordernisse im chinesischen Agrarsektor. Ziel des Hohenheimer China Dialogs ist es, Wissenschaftler und Praktiker in thematischen Dialog-Panels zusammenzubringen, Expertise und Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam neue Ideen für erfolgreiche Wirtschaftskooperationen mit China zu entwickeln. Schirmherr der Veranstaltung ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website https://chikoh.uni-hohenheim.de/hohenheimer_china_dialog sowie im Flyer.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 31. März 2018 freigeschaltet.

Eine Initiative von