Südwestbank fördert Bildungs-Chancen-Lotterie
Neue Soziallotterie unterstützt Bildungsprojekte

16. Juli 2018

Südwestbank fördert Bildungs-Chancen-Lotterie Neue Soziallotterie unterstützt Bildungsprojekte

Die Südwestbank ist Bildungsförderer und Partner der Bildungs-Chancen-Lotterie. Die mittelständische Regionalbank unterstützt die erste deutsche Soziallotterie, die ihren Fokus gezielt auf die Förderung von Bildungsprojekten setzt. Initiatoren der Lotterie sind der Stifterverband, die SOS-Kinderdörfer weltweit und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. Lose können bereits seit einigen
Wochen gekauft werden. Die erste Ziehung fand am 3. Juli 2018 statt.

„Wir verfolgen bei der Südwestbank eine ganzheitliche Unternehmensphilosophie. Das bedeutet, wir engagieren uns
unter anderem auch sozial und kulturell, um die Gesellschaft
aktiv mitzugestalten“, erklärt Vorstandsprecher Wolfgang Kuhn. „Daher war es für uns klar, die Bildungs-Chancen-Lotterie zu fördern. Sie ermöglicht es den Menschen mit ihren Projekten, ihre individuellen Potenziale zu entfalten und sich selbst zu verwirklichen – ob beruflich oder privat“, so Kuhn.

Die Bildungs-Chancen-Lotterie ist gemäß dem Glücksspielstaatsvertrag eine Soziallotterie. Aus ihren Einnahmen schafft die Lotterie Fördermittel, die Bildungsprojekten der drei Initiatoren sowie ausgewählten Projekten externer Initiativen zugutekommen. Damit trägt die Lotterie dazu bei, die gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

Mit zwei verschiedenen Los-Arten, dem „Solo-Los“ für Einzelspieler und dem „Team-Los“ für Losgemeinschaften, können die Lotteriespieler Geld- und Sachpreise in Höhe von bis zu zwei Millionen Euro gewinnen und gleichzeitig Bildungsprojekte in Deutschland und der ganzen Welt unterstützen. Beide sind Dauerlose  und gelten für einen Zeitraum von vier Wochen. Die Chancen auf den Hauptgewinn liegen für die beiden Lose bei 1:2,5 Millionen für die vierwöchige Spielperiode.

Über die Südwestbank AG
Die Südwestbank AG mit Sitz in Stuttgart ist eine mittelständische
Regionalbank, die 1922 als Württembergische Landwirtschaftsbank
gegründet wurde. Sie firmiert seit 1970 unter dem heutigen Namen und betreut in Baden-Württemberg rund 100.000 Privat- und
Unternehmenskunden. Die Südwestbank setzt auf langfristige, vertrauensvolle Beziehungen zu ihren Kunden und begleitet diese oftmals über mehrere Generationen hinweg. Sie stellt dabei eine individuelle und bedarfsgerechte Produktauswahl sowie eine hohe Beratungsqualität in den Mittelpunkt. Ihre starke regionale Verwurzelung und ihre langjährige Erfahrung machen die Südwestbank zu einer der wichtigsten Regionalbanken in Deutschland.

Auf dem Bild zu sehen ist Wolfgang Kuhn, Vorstandssprecher der Südwestbank.
 

Weitere Neuigkeiten

Eine Initiative von