Nachbericht "Meet the CEO"

19. Dezember 2017

mit Bernd Sibold, Präsident der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Baden-Württemberg

Unter dem Motto „Meet the CEO“ hatten 20 ausgewählte Studierende die Möglichkeit im Rahmen eines Kaminabends Herrn Sibold, der Präsident der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Baden-Württemberg, hautnah kennenzulernen und sich zu aktuellen Themen aus der Finanzwirtschaft und zu Karrieremöglichkeiten auszutauschen.  Ob Währungsreserven der Deutschen Bundesbank, Digitalisierung, Kryptowährung – die Studenten waren an vielseitigen Themen interessiert  und haben unsere Gast mit Fragen zu gelöchert.

Auch die Themen Karriere- und Einstiegsmöglichkeiten kamen am dem Abend nicht zu kurz. Herr Siebold, der nun schon 37 Jahre bei der Deutschen Bundesbank arbeitet, beleuchtete die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten in das Unternehmen. Er selbst fing nach dem Master mit dem Bundesbank-Referendariat an und kann das nur empfehlen. Durch das Trainee Programm können Interessierte auch nach dem Master die Luft der Deutschen Bundesbank schnuppern. Außerdem besteht die Möglichkeit den Masterabschluss aber auch die Promotion über die Deutschen Bundesbank zu erhalten. Wer aber nach dem Bachelor schon direkt ins Arbeitsleben einsteigen will, kann dies durch den Direkteinstieg machen. Der persönliche Tipp von Herrn Sibold für Berufsanfänger besagt, dass man nicht das komplette Spektrum an Anforderungen mitbringen muss. Das Potenzial diese zu erfüllen sei viel wichtiger. Ebenso sei es bei der Berufswahl wichtig, auch auf die Kleinigkeiten wie das Umfeld zu achten und sich nicht von Gehältern blenden zu lassen.

Welche aktuelle Stellenausschreibungen die Deutschen Bundesbank hat erfahrt Ihr hier: https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Bundesbank/Karriere/Jobboerse/jobboerse.html

 

Weitere Neuigkeiten

Eine Initiative von