Die Stuttgarter gewinnt German Brand Award 2017

23. Mai 2017

Die Stuttgarter erhält die Auszeichnung „Gold“ im Special: Versicherungen

Stuttgart, 23. Mai 2017 – Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat den German Brand Award Special: Versicherungen 2017 gewonnen: Die Stuttgarter erhält die Auszeichnung „Gold“ in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation – Brand Campaign – Dialogue (Markenauftritt Dialog)“. Mit seiner Markteinführungskampagne zur Stuttgarter Indexrente index-safe setzte sich der Versicherer gegen die übrigen Teilnehmer durch.

Dr. Linda Dahm, Marketingleiterin der Stuttgarter, sieht den Gewinn als Bestätigung des hohen Innovationsgrades der integrierten Kommunikationskampagne: „So fortschrittlich wie unser Indexprodukt index-safe war unsere Kommunikation zu dessen Markteinführung.“ Die Auszeichnung wurde am 18. Mai in Neuss im Rahmen einer Preisverleihung übergeben.

Integrierte Kommunikation mit Multi-Channel-Ansatz
Die Leitidee der index-safe-Kampagne „Moderne und innovative Technik“ wird mit dem Key-Visual eines hochmodernen Hochgeschwindigkeitszugs zum Ausdruck gebracht. Mit hoher Symbolkraft weist das Transportmittel den schnellen und sicheren Weg in die Zukunft. Denn Kunden wollen bei der Vorsorge einsteigen und dann bequem und sicher ans Ziel kommen: dem finanziell abgesicherten Leben im Alter. „Der technisch anmutende Stil des für die Branche einzigartigen Artworks unterstreicht die Innovationskraft des Produkts und zahlt ein auf unser Markenversprechen 'Zukunft machen wir aus Tradition'“, erläutert Dr. Linda Dahm. „Es ist uns gelungen, unser innovatives Vorsorgeprodukt index-safe für die Zielgruppe Vermittler verständlich und emotional zu inszenieren. Darüber hinaus haben wir unsere Marke gestärkt. Die Auszeichnung mit dem German Brand Award hat unsere Anstrengungen belohnt“, freut sich Dr. Linda Dahm. Die Berliner Agentur birkenbeul communications GmbH setzte die Kampagne im Auftrag der Stuttgarter erfolgreich um.

Neben der Kampagnen-Website www.index-safe.stuttgarter.de realisierte Die Stuttgarter einen emotionalen Film-Trailer sowie einen ausführlichen Erklärfilm. Als Dialogmarketing-Instrument setzte Die Stuttgarter ein B2B-Mailing an ihre Geschäftspartner ein. Für diese Zielgruppe inszenierte das Unternehmen auch eine deutschlandweite Roadshow mit multimedialen Präsentationen. Eine digitale Verkaufshilfe, eine Vermittlerinformation und eine Endkundenbroschüre ergänzten die Maßnahmen.

Die index-safe-Kampagne erhielt durch Medienpräsenz zusätzlichen Rückenwind. Hierfür bediente sich Die Stuttgarter eines Mix aus paid, owned und earned Media. Dazu zählten Online- und Print-Schaltungen in Fachmedien, Beiträge im unternehmenseigenen Geschäftspartner-Magazin sowie klassische Pressearbeit. Die Produkt-App „Stuttgarter Index-Rechner“ rundete die Kampagne ab.

Jurybegründung
Die Kampagne mit Multi-Channel-Ansatz überzeugte die Jury: „Die technisch anmutende Optik der Produktwelt wurde sorgfältig auf alle Kommunikationsmedien und Verkaufsmaterialien der Kampagne übersetzt und unterstreicht den Anspruch einer wegweisenden Produktinnovation sowie das Know-how aller Mitarbeiter. Der ultramoderne Zug als unverwechselbares Key-Visual transportiert die zentrale Botschaft – einsteigen und das Vorsorgeziel bequem und souverän erreichen – kraftvoll und überzeugend. Ein gleichermaßen leistungsstarkes wie emotionales Motiv, das konsequent eingesetzt zum wertvollen Werkzeug wird und den Vertrieb sehr gut unterstützt.“

German Brand Award – der Preis für erfolgreiche Markenführung
Initiiert vom Rat für Formgebung, ausgelobt vom German Brand Institute und juriert von einem hochkarätigen Experten-Gremium aus Markenwirtschaft und Markenwissenschaft: Der German Brand Award zeichnet einmal jährlich erfolgreiche Markenführung in Deutschland aus. „Mit dem Special: Versicherungen bietet der German Brand Award der Versicherungsbranche ein eigenes Forum, das der zunehmenden Bedeutung der Markenführung für die deutschen Versicherer Rechnung trägt und erfolgreiche Markenarbeit sichtbar macht“, erklärt Andrej Kupetz, CEO des Rat für Formgebung. Der 1953 gegründete Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution. Sie unterstützt Unternehmen darin, Designkompetenz effizient zu kommunizieren und zielt gleichzeitig darauf ab, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken.


 

Weitere Neuigkeiten

Eine Initiative von